Wir, die Schule Hasselbrook!

Baum 1

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Schule Hasselbrook! Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen über unsere Schule und erfahren außerdem vieles über aktuelle Projekte und Veranstaltungen, die in unserer Schule stattfinden.

Wir werden „Internet ABC – Schule“

1/3 der Sechs- bis 13- Jährigen in Deutschland nutzen (fast) jeden Tag das Internet. 42% der Kinder dieser Altersklasse nutzen das Handy jeden Tag. (KIM-Studie 2016)

Auch wir an der Schule Hasselbrook merken die Veränderung bei unseren Schülerinnen und Schülern in der Nutzung der sozialen Medien, des Internets oder der Kommunikation.

WhatsApp, „youtube-Channel“ oder ein eigenes Smartphone sind den Kindern nicht mehr fremd.

Neben den vielen guten Möglichkeiten, die das Internet für Kinder bietet (Recherche, Quizze, spielerisches Lernen usw.), birgt das „unangeleitete“ Surfen im Netz allerdings große Gefahren für unsere (noch) unerfahrenen Schülerinnen und Schüler.

Wir als Schule haben uns deshalb zum Ziel gesetzt, unsere 3. und 4. Klässler „internetfit“ zu machen und ihnen ein sicheres Surfen im Netz zu ermöglichen!<

Aus diesem Grund gibt es neuerdings ab Klasse 3 einmal in der Woche eine Stunde „Internet ABC“.

Die Kinder lernen in vier verschiedenen interaktiven Modulen von Anfang Klasse 3 bis Ende Klasse 4 sich gefahrlos mit dem Internet vertraut zu machen. Die vertonten Module vermitteln spielerisch das Basiswissen darüber, wie das Netz funktioniert, was es für Möglichkeiten bietet und wie man sich sicher im Netz bewegt. Mit jedem Modul lässt sich ein Schwerpunktthema, wie z. B. Suchmaschinen, Datenschutz, Chat oder Soziale Netzwerke erarbeiten. Abwechslungsreiche Übungen, Rätsel und Spiele vermitteln die komplexen Inhalte kindgerecht und vertiefen das Erlernte. Die Lernmodule eigenen sich sowohl für den Einsatz im Unterricht als auch als Übung zu Hause. Die Module sind so konzipiert, dass sich Kinder auch selbstständig Wissen aneignen können.

Das erarbeitete Wissen aus den Lernmodulen können die Kinder anschließend beim „Surfschein“ testen. Wer das Spiel oder die Quizversion erfolgreich durchläuft ist fit fürs Netz und erhält den Internet-Führerschein zum Ausdrucken. Gleichzeitig zeigt der Surfschein auch, wo ggf. noch Wissenslücken bestehen.

Schreibe einen Kommentar