Adventssingen

Am 19. Dezember und somit am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand unser traditionelles Adventssingen in der Aula statt. Hierzu kamen alle Schülerinnen und Schüler und das gesamte Personal der Schule zusammen, um die Weihnachtsferien einzuläuten. Außerdem haben unsere Handballer offiziell eine Urkunde für ihre Leistung erhalten (siehe Beitrag vom 4. Dezember 2014).

Wir wünschen allen Familien eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Handballtunier – 4. Dezember 2014 – 3. Platz

Am 4. Dezember 2014 fand das Handball-Nikolausturnier in der Sporthalle Hamburg statt. Auf drei Feldern spielten insgesamt zwölf Jungs- und fünf Mädchenteams. Für unsere Schule trat eine Jungen-Mannschaft an. Das Turnier war für Schüler/Schülerinnen der Jahrgänge 2002 und jünger vorgesehen. Unsere Mannschaft war die einzige Grundschulmannschaft – alle anderen Teilnehmer waren 5. – 8. Klässler. Aus diesem Grund sind wir absolut stolz auf unsere Sportler, die den dritten Platz abräumen konnten.

Programm für den Tag der offenen Tür und das Adventsbasteln

Dieses Jahr findet unser Tag der offenen Tür, den wir traditionell mit einem Adventsbastelnachmittag verbinden, am Donnerstag, den 27.11.2014 von 16.00-19.30 Uhr statt. Wir heißen alle, die an unserer Schule interessiert sind, herzlich willkommen an diesem Tag zu uns zu kommen, um unsere Schule, die Schüler und natürlich die Kollegen kennenzulernen. Ein umfangreiches Programm wartet auf Sie!

 

Programm Adventsbasteln 2014

Programm Adventsbasteln 2014

So lebte man im alten Dorf – die 3a besucht das Museumsdorf Volksdorf

Am 2.10.14 waren wir im Museumsdorf Volksdorf um zu lernen, wie man früher gelebt hat. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe durfte drinnen im Bauernhaus kochen. Es wurde eine „Frühspeise“ zubereitet: Wir haben Mehl gemahlen und daraus einen Teig für Buchweizen-Pfannkuchen vorbereitet. Eine Frau hat diese in einer Pfanne über brennendem Feuer für uns gebraten. Außerdem haben wir noch Butterbrote geschmiert. Die Butter haben wir eigenhändig aus Sahne gemacht. Man musste mit dem Quirl rühren. Am Ende blieb Butter und Buttermilch übrig. Dieses Bauernfrühstück hat uns sehr gut geschmeckt.

Die andere Gruppe hat das Gelände des Museumsdorfs kennengelernt. Wir haben die Mühle besichtigt und gelernt, wie sie funktioniert. Und wir sind durch das Bauernhaus gelaufen und haben geguckt, wie die Leute damals gewohnt haben. Es gab auch jede Menge Tiere: Ziegen, Bienen, Gänse, Hühner, sehr haarige Schweine und einen Hund. Am beeindrucktesten waren die großen Pferde, die auf dem Feld arbeiten. Eines von den dreien war noch sehr jung und ist herumgesprungen wie ein Verrückter.

Chormusical „Der kleine Eisbär“ (2014)

Wieder einmal staunten die Eltern nicht schlecht, als der Schulchor das Musical „Der kleine Eisbär“ präsentierte. Mit tollen Stimmen, rasanten Liedern und Raps und vielen bewegenden Momenten erlebten die Zuschauer die Geschichte des kleinen Eisbären Kurt und der Schülerin Mia. Beide, zunächst sehr unglücklich in ihrer Haut, erleben, dass durch Mut und Freundschaft, Streit überwunden werden kann.

„Manchmal fühle ich mich auch ganz klein, so wie Mia.“, sagte bei den Proben eine Schülerin des Schulchors. „Aber es ist schön, dass einem durch das Musical Mut gemacht wird.“ Und genau darum geht es. Musik verbindet und bewegt!

 Liedtext „Wunderbare Dinge“

„Immer wieder gibt es wunderbare Dinge,

wer genauer hinsieht, kann sie deutlich sehn.

Öffne Augen, Ohren, lach laut los und singe!

Dann wird Wunderbares rund um dich geschehn‘!“

Weltmeisterschaft an der Schule Hasselbrook

Am 2.-4. Juli 2014 war es endlich soweit. Auch an der Schule Hasselbrook sollte eine Weltmeisterschaft stattfinden. So traten am 2. Juli alle ersten und zweiten Klassen in den Disziplinen Fußball und Speedy und am 3. Juli alle dritten und vierten Klassen in den Sportarten Fußball und Brennball gegeneinander an. Dabei spielten die Schüler nicht Klassenweise gegeneinander, sondern wurden schon vorher in klassen- und jahrgangsübergreifende Mannschaften aufgeteilt, die jeweils einem Land zugeordnet wurden.

Am 4. Juli wurden dann auch die Eltern dazu eingeladen bei den Finalspielen auf unserem Fußballplatz zuzugucken und kräftig mit anzufeuern. Die Siegermannschaften wurden mit einem kräftigen Applaus der ganzen Schule, der jeweiligen Nataionalhymne ihrer Mannschaft und einer Goldmedaille gefeiert.

Mehr Bilder gibt es hier zu sehen.

Goldmedaille